Blog

Valorant – Erste Eindrücke

Es ist wichtig für Euch, dass Du weißt, ich bin kein ProGamer oder ein viel Spieler bei dem neuen PC-Spiel 2020 Valorant, daher kann ein guter und viel Spieler, natürlich Euch bessere Infos geben. Soll aber nicht heißen, dass keine Erfahrungen im spielen der Shooter-Spiele bin. Ich verbrachte einige Zeit mit Counter-Strike und anderen PC-Spielen wie Battlefield oder Call of Duty, was eine hohe Relevanz zu meiner Freude auf das neue PC-Spiel Valorant hat.

Warum? Da Valorant sehr ähnlich zu dem Mega PC-Spiel Counter-Strike hat, ob das Movement, die Ausstattungen, die „Mechanik“, die vielen Waffen sind sehr ähnlich wie in CS. Valorant bietet durch die vielen neuen Eigenschaften auf jeden Fall neue Funktionen und lassen viele Wünsche zu. Valorant ist auf jeden Fall Bunter, Gemischter, mit seinen NEON Farben und jeder Raum sieht unterschiedlich aus, aber ich will Euch hier einmal beschreiben wie sich die OPEN Beta anfühlt, wie es sich bewegt und ein paar Infos darüber hinaus.

Wenn Du die Counter-Strike Waffen kennst, so kommst Du auch schon mit den Waffen in Valorant zurecht. Wenn du weißt, dass du nicht wie ein Call of Duty Shoothouse-Match herumlaufen und dich direkt mit Deinen Gegner battlen kannst, und dass du aufhören musst, dich zu bewegen, um einen sauberen Schuss abzuschießen, kennst du Valorant und CS soweit schon sehr gut. Das Movment und Aming ist hier sehr wichtig und die Waffen haben einen recht schnellen spray. Beachtet Ihr diese ersten Schritte und Tipps, so kommt Ihr sehr schnell mit Valorant zurecht.

Alle Informationen und Eigenschaften die in Counter-Strike definiert sind, sind auch hier mit eingebunden nur mit ein paar höheren Eigenschaften und Zusätzlichen „Zukunftst-Mods“ versehen, so werden die Spiel-Runden von Runde zu Runde wohl interessanter und abwechslungsreicher und wahrscheinlich auch viel mehr interessanter für größere Clans und HighEnd 5vs5 Matches, da nun noch mehr Taktik in das neue PC-Spiel mit einfließt und kann somit ein neuer Hype für die Esports Liga werden. Während erstaunliche Geschicklichkeit und Movement in CS toll anzusehen ist, gibt diese nun noch viel mehr in Valorant. Es ist schon sehr komisch, wie viel Counter-Strike „DNA“ in Valorant ist, aber dies stellt einen tollen Grundaufbau dar, das mit einigen super neuen Features aufgebaut und ausgestattet ist.

Valorant Close Beta Eindrücke
Valorant Close Beta Eindrücke

In meinen ersten Tagen in der Close Beta habe ich mir die unterschiedlichen Charakter oder „Agent“ genauer angeschaut und geprüft auf was sich jeder einzelne Agent sich spezialisiert hat:

Phoenix

Ein kurzes Video zu „Phoenix“ zeigte der Hersteller auf seinem Twitter Kanal. Der mit einer Art Licht-/Feuermagie ausgestattete Charakter und zwei Fähigkeiten.
Zum einen mit Granaten, die Phoenix um Ecken streuen kann.
Oder eine Art Schutzwall erstellen, der die Sicht für alle Spieler verdeckt.

PHOENIX /// United Kingdom

Viper

Auf den Twitter-Kanal von Riot Games ist auch der Charakter „Viper“ zu sehen. Die US-Amerikanerin besitzt Giftfähigkeiten, von denen drei im Video gezeigt werden.
Eine Rauchgranate
Ähnlich wie Phoenix kann auch Viper einen grünen Schutzwall errichten.

VIPER /// United States

Sova

Der dritte im Bunde ist der russische Sniper „Sova“. Seine Spells dienen der Aufklärung und dem Entdecken von Gegnern.
Sova hat eine Aufklärungsdrohne, die aber nur eine geringe Distanz zurücklegen kann.
Zusätzlich kann er einen Pfeil abfeuern, der Feinde im näheren Umkreis durch Wände hindurch sichtbar macht.
Mit seiner Sniper Rifle kann er genug Schaden anrichten und auch durch Kisten hindurch schießen.

SOVA /// Russia

Sage

Die chinesische Supporterin „Sage“ kann den Untergrund verändern und Ihre Waffe im Clip ist eine Pistole.
Sage wirft eine Energiekugel in Zielrichtung, die einen optisch vereisten Bereich hinterlässt.
Sie kann eine kleinere Mauer errichten, die Gegner zurückhalten kann.

SAGE /// China

Jett

Die Koreanerin „Jett“ steht auf jeden Fall auf Geschwindigkeit / Geschwindigkeitsboost.
Zu ihren Basisfähigkeiten gehört die „Cloudburst / Rauchgranate“.
Eine zusätzliche Eigenschaft ist, dass man sie um Hindernisse herum werfen kann.
Ihre mächtigste Fähigkeit ist ihr Umgang mit ihren Klingen. Ausgerüstet mit mehreren Wurfmesser, hat die koreanische Agentin eine zusätzliche Möglichkeit ihre Gegner zu eliminieren. Ein Kill mit Ihren Messern, verschafft zusätzlich ihr kompletter Vorrat an Inventar Wiederherstellung.

Nachdem ich mit die unterschiedlichen Charakteren ausführlich angeschaut hat, mich mit der Umgebung vertraut machen konnte, um visuelle Informationen zu gewinnen, unterschiedliche Spezialkräfte der Charateren einzurichten, konnte ich schon ein paar Erfahrungen inGame sammeln. Ich habe ein paar dreifache Kills gemacht, und ich bin mir sicher, dass einige sich an das PC-Spiel Quake erinnern werden.

Valorant ist mit einem Systemablauf „Die ersten 13“-Rundensystem und mit einer Spieldauer von 45 Minuten aufgebaut. Wie bei CounterStrike gibt es hier auch einen „Seitenwechsel“ zu berücksichtigen, wo dann die Teams zwischen Offensive und Verteidigung wechseln. Trotzdem fühlen sich gewisse Spielrunde im Moment einfach lang an.

Im Kern geht es um die Waffen und um die Eigenschaften der einzelnen Spieler. Sie haben alle Arten von glitzernden und bunten Fähigkeiten, die einen großen Einfluss auf das Spiel haben können, wenn Du weißt wie du damit umzugehen hast, was Du zum Rundenstart kaufen musst und wie du es je Map verwenden kannst sind sehr wichtig, unabhängig von dem Charakter, den Du gewählt hast. Im Gegensatz zu anderen Helden-basierten Shootern sind die Waffen nicht spezifisch für einen Charakter, so dass du die gleichen Waffen wie SMGs, Scharfschützen-Gewehr, Waffen, Schrotflinten und andere Waffen für alle unterschiedlichen Charakteren zur Verfügung stehen. Auch hier wie in Counter-Strike.

Heldenfähigkeiten neigen dazu, Situationen zu schaffen, die es Dir ermöglichen, deine Schusswaffen effektiver zu nutzen, indem du die feindliche Sicht verdunkelst, Zugangswege abschneidst oder wertvolle Informationen (eine Art Wallhack) darüber liefern, wo sich die Gegner befinden. Manche Spieler-Fähigkeiten sind unglaublich mächtig und können so schnell eine ganze Spielrunde eines ganzen Kampfes drehen, so dass „Superkräfte“ wie Auferstehung, vollständige Positionsinformationen über jeden Feind auf der Karte und Explosionen, die durch Wände schießen und vieles mehr eine Runde entscheiden. Um deine Fähigkeiten aufzuladen, musst du Kills bekommen oder riskieren, nach kleinen schwarzen Kugeln zu suchen, die auf jeder Karte verstreut sind. Auf diese Weise bekommst Du neue Energie.

Kommunikation ist sehr wichtig, und das macht das Spielen mit Freunden im TeamSpeak oder Ingame Voice viel besser als in eine willkürliche Gruppen zu joinen. Mein Rat für den Start ist es, mit ein paar andere Freunde einmal genau zu schauen wie sich das Spiel verhält und aufgebaut ist, so ist der Start in das Spiel wesentlich angenehmer.

Grafisch ist es natürlich sehr einfach gehalten, damit es auch sehr viele PC-Spieler auf der Welt spielen können, einfach und simple um Hohe FPS herauszuholen bei günstigen und einfachen Gaming-PC´s. Doch ich mag es etwas mehr, wenn mehr details und liebe in die Gaming-Welt gesteckt wurde. Schaut man sich Battlefield 5 oder Call of Duty an, so haben wir hier viel mehr Spiel-Grafik-Details. Das gilt auch für die Charaktere – während ich die Kreativität in einigen ihrer Fähigkeiten sehr genieße, sind ihre eigentliche Persönlichkeit und Persönlichkeit sehr einfach gehalten.

Gaming-PC für PC-Spiel Valorant

Wir befinden uns noch in der frühen Beta, mit mehr Karten, Charakteren und Optimierungen ist auf jeden Fall noch zu rechnen, so dass es sich bei weitem noch um kein endgültiges Urteil über Valorant handelt. Vielleicht wird das neue PC-Game Valorant das sehr starke Counter-Strike Spiel mit täglich vielen millionen PC-Spielern ablösen, aber wir müssen abwarten, wie sich das PC-Spiel auf dem Weg aus der BETA zum Sommerstart noch entwickelt und aufbaut.

Günstige Gaming-PCs

Unterschiedliche Zocker-PCs sind je nach Preisvorstellung und Budget mit verschiedenen Hardware-Bauteilen ausgestattet. Hier listen wir Euch immer wieder neue PCs für Gamer auf.
Oder schaut direkt in unsere Preiskategorien nach: bis 500 EUR ; bis 1.000 EUR und Highend PC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü