Gaming Hardware Ratgeber

Vorteile Gaming-PC gegenüber einer Spiele-Konsole

Viele Gamer stellen sich oft die Frage ob nun ein Gaming PC das Richtige ist oder eine Spiele-Konsole auch reicht.

Hier muss Du dir am Besten vorher eine Liste machen, was Du alles machen möchtest: Nur Spielen und ggf. Streaming-TV schauen, oder soll es doch mehr sein, wie zum Beispiel Texte schreiben, Bilder bearbeiten, Videos bearbeiten, PC-Spiele in einer hohen Auflösung spielen usw.

Gaming Konsole Xbox
Gaming Konsole Xbox

Für Konsolenspieler werden zum Teil auch nur besondere Spiele hergestellt, da es diese nicht als Computer Version gibt. Hier werden manche Spiele nur für den Gamer-PC optimiert oder nur für die Spiele-Konsole.

Natürlich ist auch durch die vielfältigen Aufgaben die Rechenleistung von einem Computer viel höher als die von den Spielekonsolen.

Gaming Konsole Playstion
Gaming Konsole Playstion

Es gibt aber auch zu diesem Thema wie “Leistung und Systemanforderungen” immer wieder verschiedene Meinungen. Daher ist es wichtig, dass jeder sich vor dem Kauf eine paar Gedanken machen soll, was genau mit der Hardware und Gerät gemacht werden soll.

Der Gamer-PC als auch die Spiele- Multimedia-Konsole haben ihre Vor- und Nachteile.

Die Performance ist wichtig

Die maximale Perfomance von einem Computer-System ist vor allem für viel Zocker sehr attraktiv.

Genau in diesem Punkt schlägt ein Gaming PC eindeutig die Spielekonsole.

Der Grund dafür ist, dass Multimedia-Konsolen eine gute Mischung aus Leistungsfähigkeit und “günstigen” Kosten sind.

Gaming Konsole Playstion
Gaming Konsole Playstion

Der PC-Käufer kann natürlich selbst bestimmen, wie kostspielig sein eigenes Gaming-System werden soll und welche Hardware eingebaut werden soll.

Hier gibt es preisgünstige Spiele-PCs oder auch hochwertige Gaming Pcs, die aber auch mehr kosten. Dafür gibt es auch viel mehr Konfigurationsmöglichkeiten.

Bei den Konsolen an sich gibt es nichts auszusetzen. Dennoch handelt es sich immer um kompromissbereite Massenware.

Des öfteren gibt es unterschiedliche Preispaket ob von Sony für die Playstation 4 oder 5 oder von Microsoft für die Xbox, doch die verbaute Hardware bleibt zum Teil gleich. Technisch gesehen sind Konsolen also wie abgespeckte Computer.

Upgrade ist kein Fremdwort

Aufrüstbarkeit und auch Zukunftstauglichkeit werden die Gaming-PCs immer bleiben und dadurch hat er auch einen großen Vorteil gegenüber einer Spiele-Konsole.

Zwar variieren die Upgrade Möglichkeiten von PC zu PC, aber sind auf jeden Fall vielfältiger. Anders hingegen als es bei der Konsole der Fall ist.

Beim aufrüsten von einem Gaming PC gibt es für fast jede Komponente eine Möglichkeit, ob Prozessor CPU, Grafikkarte GPU oder Festplatten-Speicher.

Dazu kann auch mehr Arbeitsspeicher RAM, eine schnellere Festplatte als SSD oder ein zusätzliches Laufwerk zählen. Es gibt auch durchaus weitere Teile, wie eine bessere Soundkarte, weitere USB Steckplätze oder neue Gehäuselüfter. Bei einem Gaming-PC bist Du vollkommen grenzenlos.

Bei einer Gaming-Konsole wie der Xbox oder PlayStation kann hingegen höchstens eine Festplatte für mehr Speicher oder Schnelligkeit angeschlossen werden. Ansonsten kann eine Konsole nicht wirklich erweitert, sondern nur durch den Kauf einer neuere Versionen verbessert werden.

Gaming Konsole Nintendo
Gaming Konsole Nintendo

Ein Gaming-PC bleibt dadurch noch langlebiger, da er nicht komplett ersetzt werden muss. Oft reicht ein neuer und schneller Arbeitsspeicher RAM oder eine neue Grafikkarte GPU schon vollkommen aus.

Die Konsolenhersteller bringen alle paar Jahre neue Modelle heraus, die dann nachgekauft werden müssen, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Welche laufenden Kosten habe ich?

Mit dem Gaming-PC habe ich außer meiner normalen Internetleitung keine laufenden Multiplayerkosten. Auch, wenn sowohl mit dem Spiele-PC als auch mit der Spiele-Konsole im Online gespielt werden kann, ist es leider nicht bei Beiden kostenlos.

Beim Gaming PC gibt es soweit keine monatlichen Abo´s um online spielen zu wollen, hier ist es kostenlos. Dahingegen muss für die Playstation 4, x-Box und mittlerweile auch für die Nintendo Switch jährlich ein Beitrag als Abo bezahlt werden. Ansonsten ist es nicht möglich online gegeneinander anzutreten oder zu spielen.

Ein kleines Plus gibt es aber in dem Konsolen-Abo, im Laufe der Mitgliedschaft gibt es immer wieder von den unterschiedlichen Spieleherstellern gratis Konsolen-Spiele.

Fazit und Vergleich

Ein Gaming PC hat so einige Vorteile gegenüber einer Konsole vorzuweisen.

Dazu zählen auch ein paar Eigenschaften, wie zum Beispiel der höhere Preis, welche eigentlich kein Kaufgrund sind. Dennoch sorgen diese für eine flexiblere Plattform und sorgen gleichzeitig für einen gewissen Mehrwert.

Auch die Leistung kann bei PCs deutlich stärker sein als bei den Konsolen.

Gaming Konsole Playstion
Gaming Konsole Playstion

Zudem ergeben sich daraus auch schnellere Ladezeiten, bessere Grafiken und eine Multitasking Fähigkeit.

Demnach sind diese nicht nur für das Wiedergeben von PC-Spielen geeignet, denn auch alle weiteren Funktionen wie oben aufgezählt steigern den Wert eines Gaming PC enorm.

Damit lässt es sich auch auf persönliche Präferenzen zu fokussieren.

Die Freiheit hinsichtlich der Eingabegeräte bei einem Computer, ob ein Headset, eine Gaming-Mouse, ein Gaming-Headset oder mehrere Monitore sind ganz unangefochten.

Zwar gibt es auch immer Exklusiv-Spiele-Titel, die dem Computer oder auch der Konsole  vorenthalten sind, aber mit großen Spieleportalen wie Steam oder andere Spiele-Bibliotheken gibt es eine riesige Auswahl. Es gibt daher auch mehr PC-Spiele als für die Konsolen. Zusätzlich gibt es auch die vielen unterschiedlichen Spiele-Mod´s und Erweiterungen für die unterschiedlichen PC-Games.

Günstige Gaming-PCs

Unterschiedliche Zocker-PCs sind je nach Preisvorstellung und Budget mit verschiedenen Hardware-Bauteilen ausgestattet. Hier listen wir Euch immer wieder neue PCs für Gamer auf.
Oder schaut direkt in unsere Preiskategorien nach: bis 500 EUR ; bis 1.000 EUR und Highend PC.

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Super Mario World
    4. Juni 2020 11:55

    Ich persönlich finde das ein Gamer Pc mit der Zeit einfach zu teuer wird. Die Anschaffungskosten alleine schon sind enorm hoch gegenüber einer Spielekonsole. Wenn der Gamer PC mit der Zeit älter wird, muss man zwangsläufig immer weiter Geld investieren wenn man neuere Spiele spielen will. Bei einer Spielekonsole hat man das Problem nie,

    Antworten
  • Ich bin mit meinem Fertig-PC super zufrieden. Ich musste mir null Gedanken zur Umsetzung oder Aufbau machen. Für Gamer die nicht so viel Ahnung von der Hardware haben, perfekt ! Da zahle ich gerne ein paar Euro mehr.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü