BlogGaming PC

Der optimale Gaming-PC für Hogwarts Legacy

Welchen Gaming PC braucht man, um Hogwarts Legacy in verschiedenen Auflösungenin 4K, 1440p & 1080p zu spielen?

Hogwarts Legacy ist heraus gekommen und viele können es kaum erwarten, in das Action-Rollenspiel einzutauchen und die Welt zu erkunden.

Es ist schon eine Weile her, seit wir das letzte Mal ein Spiel aus dem Harry-Potter-Universum im Handel gesehen haben – zehn Jahre, um genau zu sein.

Hogwarts Legacy wird zwar plattformübergreifend erhältlich sein, aber für alle, die es auf dem PC spielen wollen, möchten wir die idealen Gaming-PCs vorstellen, um Hogwarts in verschiedenen Auflösungen zu erleben.

Der beste Gaming-PC für Hogwarts Erbe in Ultra 4K

Um Hogwarts in den maximalen Einstellungen in 4K-Auflösung spielen zu können, ist den Entwicklern klar, dass ein leistungsstarker Computer benötigt wird. Das bedeutet, dass nur die besten GPUs in der Lage sind, den neuen Titel in diesen Einstellungen zu spielen.

Die Systemvoraussetzungen von Hogwarts Legacy empfehlen für diese Einstellungen einen i7- oder Ryzen 7-Prozessor.

Wir hätten auch einen Computer mit älterer Hardware wählen können, der günstiger gewesen wäre, aber diese Option verfügt über einige der neuesten verfügbaren Komponenten.

Ein Fertig-PC in dieser Preisklasse gilt als sehr hochwertig. Wem das zu teuer ist, der kann natürlich auch den untenstehenden PC ausprobieren und die Einstellungen anpassen.

Hogwarts Legacy Trailer

Minimale Spezifikationen

Betriebssystem: 64-Bit Windows 10
CPU: Intel Core i5-6600 (3,3 GHz) oder AMD Ryzen 5 1400 (3,2 GHz)
ARBEITSSPEICHER: 16 GB
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 960 4GB oder AMD Radeon RX 470 4GB
DX-Version: DX 12
Speicher: 85 GB HDD
Bemerkungen: SSD (bevorzugt), HDD (unterstützt), 720p / 30 fps, niedrige Qualitätseinstellungen

Bester Gaming-PC für Hogwarts Legacy in Ultra 1440p

Für diejenigen, die gerne in 4K spielen würden, aber nicht ganz so anspruchsvoll sind, gibt es einen Mittelweg. Ein PC wie der unten beschriebene wird das Spiel mit Ultra-Einstellungen problemlos laufen lassen, aber Sie müssen möglicherweise die Einstellungen anpassen oder mit einer niedrigeren Bildrate leben.

Es handelt sich immer noch um einen High-End-PC, aber für optimale Ergebnisse sollten Sie einen PC dieser Klasse ernsthaft in Betracht ziehen.

Empfohlene / hohe Spezifikationen

Betriebssystem: 64-Bit Windows 10
CPU: Intel i7-8700 (3,2 GHz) oder AMD Ryzen 5 3600 (3,6 GHz)
ARBEITSSPEICHER: 16 GB
Grafikkarte: NVIDIA GeForce 1080 Ti oder AMD Radeon RX 5700 XT oder INTEL Arc A770
DX-Version: DX 12
Speicher: 85 GB SSD
Grafik SSD, 1080p / 60 fps, hohe Qualitätseinstellungen

Bester Gaming-PC für Hogwarts Erbe in Ultra 1080p

Es gibt durchaus Möglichkeiten für Budget-PCs, Hogwarts Legacy zu spielen, aber die Mindestanforderungen sind oft enttäuschend. Es gibt jedoch einen Mittelweg zwischen den vom Entwickler empfohlenen hohen Einstellungen und der unteren Grenze.

Die beste Option für diejenigen, die Hogwarts Legacy in 1080p spielen möchten, ohne Abstriche bei der Grafik zu machen, ist ein Gaming-PC mit RTX 3060 Ti.

Ultra Spezifikationen

Betriebssystem: 64-Bit Windows 10
CPU: Intel Core i7-10700K (3,80 GHz) oder AMD Ryzen 7 5800X (3,80 GHz)
ARBEITSSPEICHER: 32 GB
Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti oder AMD Radeon RX 6800 XT
DX-Version: DX 12
Speicher: 85 GB SSD
Grafik SSD, 1440p / 60fps, Ultra Qualitätseinstellungen

Ultra 4K Spezifikationen

Betriebssystem: 64-Bit Windows 10
CPU: Intel Core i7-10700K (3,80 GHz) oder AMD Ryzen 7 5800X (3,80 GHz)
ARBEITSSPEICHER: 32 GB
Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 3090 Ti oder AMD Radeon RX 7900 XT
DX-Version: DX 12
Speicher: 85 GB SSD
Grafik SSD, 2160p / 60fps, Ultra-Qualitätseinstellungen

Hogwarts Legacy
Hogwarts Legacy

Vor- und Nachteile

Vorteile

Große RAM-Kapazität bietet viel Platz für Anwendungen
Umfangreicher Speicher mit schnellen Boot- und langsameren High-Capacity-Optionen

Nachteile

CPU mehrere Generationen alt, aber noch leistungsfähig
Feste Frontblende kann den Luftstrom beeinträchtigen, obwohl sie mit Lüftern ausgestattet ist.

An der Spitze steht der beste Gaming-PC für unter 2000 Euro:
der Megaport Gaming-PC. In dieser Preisklasse gibt es wirklich nicht viel, was einen zurückhalten könnte, da die Komponenten und Funktionen erheblich verbessert wurden und diese Maschinen wahrscheinlich mit keiner Aufgabe Probleme haben werden. Der Megaport ist ein solcher PC.

Megaport High End Gaming PC

Megaport High End Gaming PC

Megaport High End Gaming PC Monument Intel Core i9-12900KF 16-Kern bis 5.20GHz Turbo • Windows 11 • Nvidia GeForce RTX4070 SUPER 12GB • 32GB DDR4 • 1TB M.2 SSD • WLAN • Gamer pc Computer Gaming
1.699,00 inkl. MwSt.
Bei Amazon anschauen

Alle Preis aktualisiert sich einmal täglich. Es handelt sich daher um ca. Preisangaben.

Was die Grafikkarte betrifft, so verwendet der Desktop eine RTX4070Ti, deren unverbindliche Preisempfehlung bereits mehr als die Hälfte des Budgets ausmacht. Dafür bekommt man aber auch eine beeindruckende Leistung von der GPU. Eine GPU dieser Generation hat viele Features zu bieten, wobei die Ada-Generation die Frame-Generierung für den Einsatz in DLSS 3 sowie eine hohe Effizienz der neuen Architektur mitbringt. Von der GPU kann erwartet werden, dass sie in allen drei Auflösungen flüssig läuft. In Benchmarks erreicht sie durchschnittlich 220 FPS bei 1080p, 190 bei 1440p und 110 bei 4K. Dies ist eine starke Wahl mit nur wenigen Einschränkungen, nur eine Wahl hinter dem Spitzenmodell RTX4070Ti.

Der Prozessor des Gaming-PCs verwendet mit dem Intel Core i9-11900KF eine CPU, die schon ein paar Generationen alt ist, aber das tut der Kernleistung keinen Abbruch. Als Top-Mid-Tier-Option schöpft er das volle Potenzial der Maschine aus. Dies wird von 32 GB DDR4-Speicher mit einer Geschwindigkeit von 3200 MHz unterstützt, was heutzutage eine Menge RAM für alle Aufgaben ist, die man darauf werfen kann, auch wenn es auf der langsameren Seite ist.

Die Maschine kombiniert schnelle und langsame Massenspeicheroptionen. Mit 1TB M.2 SSD erhält man ein schnelles Startgerät, das aber nicht alle Spiele aufnehmen kann und pro GB am teuersten ist. Für die Megaport Gaming-PC gibt es ein Laufwerk mit einer SSD: 1 TB M.2 (Kingston/Crucial), NVMe, Lesen: bis zu 2000 MB/s, Schreiben: bis zu 1700 MB/s. Es ist ein starkes und schnelles Medium ist, ist es von der Kapazität her viel günstiger und immer noch nützlich für größere Spiele, bei denen es nichts ausmacht, ein paar Sekunden länger auf das Laden zu warten. Der einzige Bereich, in dem das Gerät Probleme bereiten könnte, ist die Luftzirkulation, da es zwar über viele Lüfter verfügt, aber eine feste Frontblende hat, die die Luftzirkulation einschränken kann, da sie nur durch die seitlichen Öffnungen erfolgt.

Günstige Gaming-PCs

Unterschiedliche Zocker-PCs sind je nach Preisvorstellung und Budget mit verschiedenen Hardware-Bauteilen ausgestattet. Hier listen wir Euch immer wieder neue PCs für Gamer auf.
Oder schaut direkt in unsere Preiskategorien nach: bis 500 Euro ; bis 1.000 Euro ; bis 1.500 Euro und Highend PC.

Du suchst den optimalen Gaming PC für Dein Lieblingsspiel?

Wir zeigen Dir den idealen Gaming PC für Dein Top-Spiel. Maßgeschneiderte Empfehlungen für bestes Gameplay & beeindruckende Grafiken. Jetzt entdecken!

Übersicht der neuen PC Spiele

Du suchst nach einem weiteren PC-Spiel? Hier präsentieren wir dir alle neuen PC-Spiele im Überblick:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner